Salamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Einträge ges.: 238
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 220
ø pro Eintrag: 0,9
Online seit dem: 14.07.2013
in Tagen: 2015

Ausgewählter Beitrag

Herz in die Hose gerutscht

Da ist mir heute gewaltig das Herz in die Hose gerutscht! Es ist etwas passiert, mit dem ich niemals never nicht und nie gerechnet hätte!


Ich wollte die Vespa jetzt endlich in die Tiefgarage stellen. In der linken Jackentasche ist immer mein Schlüssel. Ich hab nen Schlüsseltick und würde sowas weder liegenlassen noch vergessen noch anderswo hinlegen als sonst immer. Das wurde mir antrainiert und ist nicht aus meinem Hirn rauszukriegen. Mein Schlüssel ist mein wichtigstes Gut!

Und als ich jetzt den Schlüssel holen wollte - war er nicht in der Jackentasche! Durchatmen! Kann passieren! Er war aber auch nicht in meiner Umhängetasche, wo ich ihn hinpacke, wenn ich mit Vespa ohne Motorradjacke unterwegs bin. 

Nochmal durchatmen! Er war auch nicht auf dem Schreibtisch, wo ich meinen Schlüssel immer ablege, wenn ich nach Hause komme. 

Hyperventilieren vermeiden. Durchatmen. Langsam nachdenken. Wann war ich das letzte Mal mit der Vespa unterwegs? Mit etwas Nachdenken fiel es mir ein. Es war am Heiligen Abend, also vor vier Tagen. Ich trug meine Motorradjacke. Hatte meine Umhängetasche dabei, aber in der war der Schlüssel nicht. 

Einzige Option wirklich, dass ich getan habe, was ich noch nie getan habe und was bittebitte nicht passiert sein kann!

Ich bin nach draußen zu meiner Vespa - und dort steckte der Schlüssel! 

VIER (nochmal: V I E R) Tage stand da eine relativ neue Vespa mit Schlüssel auf dem Gehweg. Und stand immer noch. Niemand hatte sie geklaut, niemand hatte sich einen Spaß erlaubt und sie verschoben. 

Dass die Leute es nicht gesehen haben, glaube ich nicht. Feiertage hin oder her, es wird sicher ständig jemand dran vorbeigelaufen sein, stand ja mitten an einem Gehweg, wo ständig Leute trappeln. 

Ich war kurz davor, auf die Knie zu gehen und den schneebedeckten Asphalt zu küssen und dem Vespagott zu danken für dieses Wunder. 

Jetzt ist es mir also doch mal passiert. Hätte ich niemals damit gerechnet ... 

Salamander 28.12.2014, 16.59

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von SonjaM

Na, da bist Du nicht alleine... Roland hat de Vespa Schlüssel in einer italienischen Metropole stecken lassen... und sie steckten immer noch, als wir zurück kamen. Die Menschen sind gar nicht so schlecht, wie man immer denkt, oder ? :super:

vom 28.12.2014, 21.07
Antwort von Salamander:

Wow, alle Achtung! Aber ja, ich finde auch, dass die Medien viel schlechtreden und manche immer nur Negatives erwarten!

Ich hatte echt Bammel, als mir der Gedanke kam, ich könnte den Schlüssel stecken lassen haben. Aber wusste trotzdem sicher, dass die Vespa wie jeden Tag sonst auch da vorne stehen würde und niemand sie geklaut hätte ... 

Freu mich, dass da nix passiert ist bei Euch! :-)